Lainey Burdett | 2014: Nadine Keßler | In der brasilianischen Nationalmannschaft ist sie Stammspielerin im Angriff. Im Alter von 14 Jahren verließ Marta gegen den Willen der Familie ihren Heimatort Dois Riachos, um einer Fußballkarriere nachzugehen. [1][2] Seit April 2017 steht sie beim NWSL-Franchise Orlando Pride unter Vertrag. Marta war zwischen 2006 und 2018 sechsmal FIFA-Weltfußballerin des Jahres und gilt bei vielen Experten als die beste Fußballerin der Welt. Marisa Viggiano | Marta was a six-time winner of the Fédération Internationale de Football Association (FIFA) World Player of the Year award (2006–10 and 2018). Watch all about "Marta Vieira da Silva" Lifestyle, Age, Net worth, Cars, Education, Biography, Information video. In 2011 Marta increased her career Cup goal tally to 14, which tied Germany’s Birgit Prinz for most Women’s World Cup goals of all time, but the Brazilian national team was again eliminated in the Cup quarterfinals. Alika Keene | [17], Zur NWSL-Saison 2017 kehrte Marta in die Vereinigten Staaten zurück und schloss sich Orlando Pride an. Toni Pressley | Adam Augustyn is Managing Editor, Reference Content at Encyclopædia Britannica. Besonders ihre Leistung im Halbfinalspiel gegen die USA und ihr dort spektakulär erzieltes Tor zum 4:0 fanden internationale Beachtung. 2011: Homare Sawa | She eventually joined a local boys’ junior team, for which she was playing when she was discovered at age 14 by a scout from Vasco da Gama, a renowned men’s football club in Rio de Janeiro that was looking to begin a women’s team. Marta Vieira da Silva (Dois Riachos, Alagoas; 19 de febrero de 1986) es una futbolista brasileña que juega como delantera en el Orlando Pride de la National Women's Soccer League de los Estados Unidos. Marta Vieira da Silva (born 19 February 1986), commonly known as Marta ([ˈmaɾtɐ]), is a Brazilian footballer who plays for the Orlando Pride in the National Women's Soccer League and the Brazil national team as a forward. [6] Außerdem gewann Umeå nach drei Toren von Marta im Finale den schwedischen Pokalwettbewerb und errang zum dritten Mal in Folge die Meisterschaft. Zwei davon erzielte sie im Viertelfinale gegen die USA, das Brasilien nach einem Last-Minute-Tor zum 2:2 in der Verlängerung durch Abby Wambach im Elfmeterschießen verlor. Omissions? In der Sommerpause spielte sie zudem drei Monate als Leihgabe für den Santos FC in Brasilien, mit dem sie sowohl die Copa Libertadores Femenina als auch den Copa do Brasil (Brasilianische Meisterschaft) gewann und in beiden Finalspielen Tore schoss. [4], In der darauf folgenden Spielzeit trug Marta mit 21 Saisontoren dazu bei, dass Umeå 2005 überlegen schwedischer Meister wurde. Marta Vieira da Silva nasceu no dia 19 de fevereiro de 1986, na cidade de Dois Riachos, em Alagoas. With 17 goals, she holds the record for … Marta wurde mit sieben Treffern Torschützenkönigin und zur besten Spielerin des Turniers gewählt; Brasilien erreichte zum ersten Mal das Weltmeisterschafts-Endspiel der Frauen und beendete das Turnier als Vize-Weltmeister. Auch hier agiert sie nicht als reine Mittelstürmerin, sondern schaltet sich regelmäßig in den Spielaufbau im Mittelfeld ein. [15] Nachdem die US-Profiliga die Saison 2012 abgesagt hatte, wechselte Marta zum schwedischen Verein Tyresö FF. [19], International machte Marta zum ersten Mal 2002 auf sich aufmerksam, als die damals 16-Jährige bei der U-19-Weltmeisterschaft in Kanada mit sechs Toren Brasilien zu einem überraschenden vierten Platz verhalf. Bei der Weltmeisterschaft 2019 kam sie erst im zweiten Gruppenspiel gegen Australien zum Einsatz. She left Europe in 2009 to sign with the Los Angeles Sol of Women’s Professional Soccer (WPS). Kristen Edmonds | Taylor Porter | [9], Umeå erreichte 2008 erneut das UEFA-Pokal Finale und traf dort auf den 1. Im Achtelfinale gegen Australien schließlich enttäuschte Marta mit ihrem Team, verlor 0:1 und schied aus. Black Friday Sale! [16] Mit Tyresö gewann sie 2012 die Damallsvenskan und erreichte 2014 das Finale der UEFA Women’s Champions League, verlor dort aber gegen Titelverteidiger VfL Wolfsburg. Marta Vieira Da Silva Am 19-2-1986 wurde Marta Vieira Da Silva (Spitzname: Marta) in Dois Riachos, Alagoas, Brazil geboren. 1 Die Seleção scheiterte wie bereits 2004 im Finale an den USA. Claire Emslie | WM-Tor mit dem WM-Rekordtorschützen der Männer Miroslav Klose gleichziehen, zur zweiten Halbzeit, in der ihre Mannschaft dann das Spiel verlor, wurde sie aber ausgewechselt. When the WPS suspended operations in 2012, Marta returned to Sweden as a member of Tyresö FF. [13][14], Nachdem Los Angeles Sol im Januar 2010 aufgelöst worden war, spielte Marta in der Saison 2010 für den FC Gold Pride. Das Hinspiel, in dem Marta elf Sekunden nach Anpfiff das schnellste Tor der Europapokal-Geschichte erzielte, endete 1:1 unentschieden. [1] So lieferte Marta in der Saison 2008 in 18 Spielen neben ihren 23 Treffern auch 19 Torvorlagen. Updates? Marta also helped Brazil capture silver medals at the 2004 Athens and 2008 Beijing Olympic Games. Bei den Olympischen Spielen 2016 in ihrer Heimat konnte die Mannschaft die Erwartungen auch nicht erfüllen und belegte nur den vierten Platz. 2015: Carli Lloyd, 2018: Ada Hegerberg (Ballon d’Or) • Marta (FIFA) | Ihre Spielweise wird dabei vor allem durch ihre große Schnelligkeit und ihre außergewöhnliche Ballbehandlung und Schusstechnik geprägt. August 2019), https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Marta_(Fußballspielerin)&oldid=205237000, Teilnehmer der Olympischen Sommerspiele 2004, Teilnehmer der Olympischen Sommerspiele 2008, Teilnehmer der Olympischen Sommerspiele 2012, Teilnehmer der Olympischen Sommerspiele 2016, Teilnehmer an einer Fußball-Weltmeisterschaft (Brasilien), Teilnehmer an den Panamerikanischen Spielen (Brasilien), „Creative Commons Attribution/Share Alike“, Tore zum 3:0 und 5:0 (in der Nachspielzeit), Tor zum 1:0 per Elfmeter, zur 2. [5] Im Jahr 2007 erreichte Marta mit Umeå zum zweiten Mal das UEFA-Pokal-Finale, das jedoch gegen den FC Arsenal verloren ging. Caitlin Farrell | Alex Morgan | 2012: Abby Wambach | [4] Umeå verteidigte den Meistertitel 2006 mit 21 Siegen und einem Unentschieden unbesiegt. Bei der Abstimmung unter den Trainern und Kapitäninnen der Nationalteams der Welt kam sie in den Jahren 2004 und 2005 zunächst auf die Plätze drei und zwei, in den folgenden fünf Jahren konnte sie die Wahl zur Weltfußballerin jeweils gewinnen; dabei verwies sie 2006 die US-Amerikanerin Kristine Lilly auf den zweiten Platz,[24] 2007, 2008, 2009 und 2010 setzte sie sich jeweils mit großem Abstand gegen die Zweitplatzierte Birgit Prinz durch. In 154 Länderspielen erzielte Marta 108 Tore, davon die Rekordzahl von 17 WM-Toren; dennoch sucht sie trotz ihrer großen Torgefahr nicht bedingungslos den Abschluss und fungiert häufig als Vorlagengeberin für ihre Mitspielerinnen. [4], In der brasilianischen Nationalmannschaft spielt sie gewöhnlich an der Seite ihrer Sturmpartnerin Cristiane. Shelina Zadorsky, 2001, 2002: Mia Hamm | Nachdem Tyresö in Insolvenz gegangen war, wechselte Marta zum Ligakonkurrenten FC Rosengård. Marta wurde seit 2004 bei der Wahl zur FIFA-Weltfußballerin des Jahres elfmal in Folge unter die besten drei Spielerinnen gewählt. At the 2019 Women’s World Cup, she scored her 17th World Cup goal, making her the all-time World Cup goal scorer in both men’s and women’s competitions (a record formerly held by Germany’s Miroslav Klose), but Brazil was eliminated in that event’s round of 16. Camila | Nach mehrmonatigen Spekulationen gab Marta im Januar 2009 bekannt, in die USA zu wechseln und in Los Angeles einen Drei-Jahres-Vertrag unterschrieben zu haben. Carreira profissional Marta começou a jogar futebol no juvenil do Centro Sportivo Alagoano (CSA), em 1999. Connect the dots in this quiz, and learn more about the sport of football, also known as soccer. How often is the World Cup held? Im Spielsystem von Umeå IK genoss Marta große Freiheiten. [23] Auch die beiden folgenden Gruppenspiele gewann Brasilien, jedoch ohne weiteren Treffer von Marta. Im gleichen Jahr nahm Marta ebenfalls an der U-19-Weltmeisterschaft in Thailand teil und erreichte dort mit Brasilien den vierten Platz. Dabei besiegte die Seleção im Finale die U-20-Auswahl der USA vor 68.000 Zuschauern im Maracanã-Stadion in Rio de Janeiro. [32], Joanna Boyles | Thereafter she played on women’s teams, beginning with Vasco, until it folded a few years later, and then with Santa Cruz in Brazil before joining Sweden’s Umeå IK in 2004. WM-Tor wieder per Strafstoß, wodurch ihre Mannschaft das Spiel gewann, aber nur als bester Gruppendritter das Achtelfinale erreichte. [12] Mit Los Angeles Sol wurde sie 2009 Vizemeister und gewann den Golden Boot (Torschützenkönigin der Liga). 2006, 2007, 2008, 2009: Marta, 2010: Marta | Carson Pickett | Be on the lookout for your Britannica newsletter to get trusted stories delivered right to your inbox. Corrections? Sie startete ihre Laufbahn zunächst in Rio de Janeiro bei CR Vasco da Gama und spielte später für São Martins. Durch diesen Titelgewinn erhöhte Marta ihre Popularität vor allem in Brasilien und erhielt besonderes Lob für ihre Leistung von Fußball-Legende Pelé. Juni 2019). Erin Greening | Da der FC Gold Pride im November 2010 aufgrund von Finanzproblemen aufgelöst wurde, war Marta Ende 2010 zunächst ohne Verein. Ela é uma conhecida jogadora de futebol do Brasil, e joga atualmente pela equipe FC Rosengård, da Suécia. [31], Sie befindet sich in einer Beziehung mit ihrer Mitspielerin Toni Pressley. [29] Marta ist bekennende Katholikin. Danica Evans | [1][2] Seit April … Im Gruppenspiel gegen Schweden trug sie mit zwei Toren zum 5:1-Sieg bei, im Halbfinale verloren sie dann aber im Elfmeterschießen gegen die Schwedinnen. She led the Gold Pride to a WPS title (taking home a second league MVP award) in 2010, and she won a second WPS championship in 2011 as a member of the Western New York Flash. In der brasilianischen Nationalmannschaft ist sie Stammspielerin im Angriff. In der Saison 2011 spielte sie dann für Western New York Flash und gewann erneut die WPS-Meisterschaft. November 2020 um 23:09 Uhr bearbeitet. By signing up for this email, you are agreeing to news, offers, and information from Encyclopaedia Britannica. Three years later she joined the Orlando Pride of the United States’ National Women’s Soccer League. [2], Seit Oktober 2010 ist Marta UN-Botschafterin. Premium Membership is now 50% off! Marta, byname of Marta Vieira da Silva, (born February 19, 1986, Dois Riachos, Brazil), Brazilian athlete who is widely considered the greatest female football (soccer) player of all time. She moved to FC Rosengård in 2014. She made her international football debut in 2002 as a member of Brazil’s under-20 Women’s World Cup team. [3], Während Marta zuvor hauptsächlich als Nachwuchstalent galt, wurde sie im Verlauf des olympischen Fußballturniers in Athen 2004 zur großen Entdeckung und zum Star der Seleção. Marta Vieira da Silva nasceu em Dois Riachos, no interior de Alagoas, no dia 19 de fevereiro de 1986. FFC Frankfurt. Brasilien scheiterte erst im Finale an den USA und konnte mit der olympischen Silbermedaille den bis dahin größten internationalen Erfolg feiern. Marta scored a remarkable 111 goals in 103 league games during her five seasons with Umeå as she led the league in goals over three seasons (2004, 2005, and 2008). Marta also helped Umeå capture four consecutive Damallsvenskan (Sweden’s highest level of women’s domestic football) championships between 2005 and 2008, as well as a Swedish Cup title in 2007. Our editors will review what you’ve submitted and determine whether to revise the article. [11] Umeå gewann 2008 zum vierten Mal in Folge die schwedische Meisterschaft und Marta wurde zusammen mit Manon Melis mit 23 Treffern Torschützenkönigin der Liga.[4]. Nach der Saison verlängerte Marta ihren Vertrag in Umeå, obwohl ihr unter anderem vom Ligakonkurrenten Linköpings FC ein finanziell wesentlich lukrativeres Angebot vorlag. Marta was named WPS Most Valuable Player (MVP) in 2009, but the struggling Los Angeles franchise folded, and she moved within the WPS to join the FC Gold Pride of Santa Clara, California. Marta bekundete mehrfach ihr Interesse, in der neu gegründeten Profiliga Women’s Professional Soccer in den USA zu spielen. FFC Frankfurt in Hin- und Rückspiel insgesamt drei Tore schoss. [8] Sie verlängerte ihren Vertrag bei Umeå schließlich um ein weiteres Jahr, ließ ihre Pläne darüber hinaus allerdings offen. [3], Marta nahm nicht an der Südamerika-Meisterschaft 2006 teil, in der Brasilien, das lediglich mit einer geschwächten Mannschaft anreiste, nach vier Titeln in Folge zum ersten Mal nur Platz zwei hinter Argentinien belegte. 2018 gewann sie die Auszeichnung erneut und damit insgesamt zum sechsten Mal. Haley Kopmeyer | [30] Seit März 2017 besitzt sie neben der brasilianischen auch die schwedische Staatsbürgerschaft. [5] Daneben gilt sie als dribbelstark und äußerst torgefährlich, spielt aber zugleich mannschaftsdienlich. Emily van Egmond | 2019: Megan Rapinoe (Ballon d’Or & FIFA), A= Auswärtsspiel, * = Spiel auf neutralem Platz, Torneio Internacional Interclubes de Futebol Feminino, US-Girls haben Respekt vor Brasilianerin Marta, Marta unquestionably the best player in the world, Marta erhält Drei-Jahres-Vertrag in den USA, 'Sereias da Vila' dão show e Santos é campeão da Libertadores, Santos bate Botucatu e conquista a Copa do Brasil feminina, The Greatest of All-Time | Welcome to Orlando, Marta, Pele congratulates Brazilian Pan Ams star Marta, Ronaldo und Marta sind Weltfußballer des Jahres, Marta: "Möchte noch oft bei dieser Gala dabei sein", Brazilian star Marta to be UN goodwill ambassador, Abbey Road – Sunday Guest Marta Vieira Da Silva (English Translation), Outpouring of support for Toni Pressley as she battles breast cancer (12. Marta first gained widespread notice during her time with Umeå, which she led to the 2004 Union of European Football Associations (UEFA) Women’s Cup (now known as the Women’s Champions League) title and helped to reach the finals in that competition in 2007 and 2008. 2003 nahm sie für die brasilianische A-Nationalmannschaft an der Südamerika-Meisterschaft in Peru teil und hatte mit vier Treffern Anteil an Brasiliens erfolgreicher Titelverteidigung. 2003, 2004, 2005: Birgit Prinz | Let us know if you have suggestions to improve this article (requires login). Hier unterlagen sie WM-Gastgeber Frankreich mit 1:2 nach Verlängerung. With 17 goals, she holds the record for … In der schwedischen Meisterschaft wurde Marta zusammen mit ihrer Mannschaftskollegin Laura Kalmari mit 22 Treffern Torschützenkönigin und Umeå beendete die Saison auf Rang zwei hinter Djurgården. De família humilde, seu pai abandonou a casa, mulher e quatro filhos, quando Marta tinha um ano de idade. https://www.britannica.com/biography/Marta, United Nation Development Programme - Biography of Marta Vieira da Silva. Bei der Weltmeisterschaft 2015 war Marta Kapitänin ihrer Mannschaft und erzielte bereits im ersten Spiel Brasiliens ein weiteres Tor und wurde mit 15 Toren die alleinige erfolgreichste Torschützin bei Weltmeisterschaften. At the 2007 Women’s World Cup, she won the Golden Boot by scoring seven goals during the tournament and led Brazil to a second-place finish. Bei der Südamerikameisterschaft 2018, bei der die Brasilianerinnen den Titel erneut gewannen und sich für die WM 2019 qualifizierten, erzielte sie ein Tor beim 4:0-Sieg gegen Venezuela. [18] Anfang Oktober 2018 gab der Klub bekannt, eine Vertragsoption zur Vertragsverlängerung um ein Jahr bis Saisonende 2019 gezogen zu haben. Marta, mit vollem Namen Marta Vieira da Silva (* 19. Während sie nominell als Stürmerin auflief, ließ sie sich im Verlauf eines Spiels häufig in das offensive Mittelfeld zurückfallen, wechselte die Seiten oder wich auf die Flügelpositionen aus. 2016 gehörte sie zu den acht Personen, die während der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele 2016 gemeinsam die olympische Flagge ins Maracanã-Stadion trugen. Prevented from playing football with her male peers because of her gender, Marta began honing her skills as a young girl by kicking abandoned deflated footballs and improvised balls made up of wadded grocery bags through the streets of her small town. Marta wurde in den sechs Spielen eingesetzt, beim torlosen Remis gegen Südafrika im dritten Gruppenspiel aber nur eingewechselt. [26], Nach dem gewonnenen Finale der Panamerikanischen Spiele 2007 wurde Marta die Ehre zuteil, als erste und bisher einzige Frau ihre Fußabdrücke in der Ruhmeshalle des Estádio do Maracanã neben anderen Größen des brasilianischen Fußballs in Beton verewigen zu dürfen.[27]. Februar 1986 in Dois Riachos), ist eine brasilianische Fußballspielerin, die seit 2017 auch die schwedische Staatsbürgerschaft besitzt. Bridget Callahan | She scored her 15th Cup goal in 2015 on a penalty kick against South Korea—the same scoring situation and opponent as for her first World Cup goal—to set a new record for Women’s World Cup scoring. Februar 1986 in Dois Riachos), ist eine brasilianische Fußballspielerin, die seit 2017 auch die schwedische Staatsbürgerschaft besitzt.
Ejemplo De Especies Oportunistas, Cuales Son Los Hábitos Del Pingüino Humboldt, Cuales Son Los órganos Que Intervienen En La Respiración Traqueal, Italika D150 Manual, Banco Continental Horario, Quien Hace La Voz De Homero Simpson,